Veganes per Facebook kaufen?

01.08.2014

Mit der Studie „Vega­nes per Face­book kaufen. Social Com­merce in einem Nischen­markt“ star­tete das Humanistic Communication Research Institute (HCRI) am 31. Juli 2014 seine neue Schrif­ten­reihe zur vega­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­schung.

Social Media und der zugehörige direkte Kundendialog gehören bei Unternehmen zum Marketingmix. Es geht dort darum, neue profitable Absatzmöglichkeiten zu finden und bestehende auszubauen. Durch Facebook Commerce bietet sich zudem eine neue Absatzmöglichkeit direkt beim Kunden.

Band 1 der Schriftenreihezoom

Diese erste Untersuchung in der Schriftenreihe stellt explorativ das Potential von Facebook Commerce als eine Absatzmöglichkeit für Nischenprodukte via Facebook fest.

Am Massenmarkt haben manche Unternehmen jenes Facebook Commerce bereits getestet, jedoch noch kaum an einem Nischenmarkt.

Als Nischenprodukte wurden für diese Untersuchung vegane Lebensmittel ausgewählt. In Zusammenarbeit mit dem Online-Händler für vegane Lebensmittel Smilefood.de wurde dazu testweise ein Facebook-Shop implementiert. Eine SWOT-Analyse untersuchte die Potentiale für Smilefood in Bezug auf Facebook und auf Social Commerce. So konnten Handlungsempfehlungen für Smilefood hergeleitet werden.

Die Teilnehmer des empirischen Teils der Untersuchung wurden in Bezug auf das Potential von Facebook Commerce am Nischenmarkt der veganen Produkte befragt. Dabei lautete die leitende Forschungsfrage: »In welchem Maße könnte Facebook Commerce zu einem verkaufsfördernden Mehrwert für den Smilefood-Onlineshop führen?«

Das Ebook ist in der neuen Schriftenreihe zur veganen Kommunikationsforschung erschienen, in der auch Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern – Absolventen und Studierenden – zur Publikation gelangen.

Für € 0,00 erhältlich

Zu den Autoren:

  • Jan Scholten ist Fachinformatiker für Systemintegration und erlangte den Bachelor of Arts im Studiengang Business Information Management (Wirtschaftsinformatik) an der RFH Köln.
  • Martin Gertler ist Professor an der RFH Köln und lehrt Kommunikations- und Medienwissenschaft. Er forscht zu medienethischen Fragestellungen und begleitet Promotionsvorhaben in der Graduate School der UvH in Utrecht.

Zum HCRI

Veganomics

Powered by Weblication® CMS