Köln: Stadtführer im Pocketformat

07.09.2014

Auf 36 Seiten steht ein praktischer Stadtführer allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung, die auf veganen Pfaden Köln erobern möchten.

Köln Veganzoom

Die Tierrechtsinitiative Köln (TiK) sorgte für die erste Auflage von zunächst 8.000 Exemplaren.

Der neue Stadtführer soll zeigen, dass Vorurteile wie: „Dann kannst Du ja gar nicht mehr essen gehen“, „Das ist doch total kompliziert“ oder „Da muss man doch auf total viel verzichten“ in der heutigen Zeit und in dieser großen Stadt keine Rolle mehr spielen.

Zukunftsträchtiges Projekt

Das Kölner Angebot an veganen und veganfreundlichen Gastronomien, Lebensmittel- und Modegeschäften, Friseursalons oder Events wächst stetig. Ob Frühstück, Kaffee oder Abendessen, ob Gesundes oder Fast-Food – oder sogar ein neues Outfit inklusive Haarschnitt – all das ist in nahezu jedem Stadtteil möglich.

So werden auch Vegan-Interessierte, die noch an der alltagstauglichen Umsetzbarkeit einer veganen Lebensweise zweifeln, eingeladen, es auszuprobieren.

Die Broschüre besteht aus Recyclingpapier, auch die Druckfarben und der Produktionsprozess waren vegan.

Finanziert wurde der Druck durch Spenden der vorgestellten Unternehmen und von den zahlreichen Mitgliedern der veganen Kölner Szene, die die Realisierung des Projekts erst möglich machten.

Eine 2. erweiterte Auflage ist bereits für 2015 geplant.

 
 
Veganomics

Powered by Weblication® CMS