Krebsauslösende Gifte in der Nahrung

04.02.2015

Ein Bericht des Schweizer Bundesamts für Gesundheit (BAG) macht erneut klar, welche Lebensmittel am stärksten belastet sind.

Milch und Milchprodukte sind demnach die am stärksten mit krebsauslösenden Giftstoffen belasteten Nahrungsmittel. Der BAG-Bericht vom 8. Oktober 2013 bestätigte frühere Untersuchungen.

Alternative ohne tierliche Bestandteile: „Camembert“ auf Cashew-Basiszoom

Genuss ohne tierliche Bestandteile: „Camembert“ auf Cashew-Basis

Demnach stammen 92 % aller krebsauslösenden Giftstoffe in Nahrungsmitteln aus Tierprodukten.

35 % der Giftstoffe stammen aus Fleisch und Fisch.

Am stärksten sind die Milchprodukte belastet: Für sie liegt Bilanz der Giftstoffe in Nahrungsmitteln mittlerweile bei einem Anteil von 54 %.

Nur 8 % aller Giftstoffe stammen aus pflanzlichen Nahrungsmitteln.

 
 
 
Veganomics

Powered by Weblication® CMS