Mehrwertsteuer-Reform gefordert

15.06.2015

Um den Konsum tierlicher Lebensmittel zu reduzieren, fordern die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt (ASS) und der Bund für Vegane Lebensweise (BVL) eine Mehrwertsteuer-Reform.

Die Steuern auf tierliche Produkte sollen erhöht und pflanzliche Grundnahrungsmittel dafür ganz von der Steuer befreit werden.

„Wir schätzen, dass sich der Konsum tierischer Produkte dadurch um bis zu zehn Prozent verringern würde“, so Prof. Dr. Tobias Hagen vom BVL.

Die Forderungen in Kürze:

  • Tierliche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier und Milch sollen mit 19 % statt wie bisher mit 7 % versteuert werden.
  • Alle unverarbeiteten pflanzlichen Grundnahrungsmittel wie Obst, Gemüse und Getreide sollen von den bisherigen 7 % Mehrwertsteuer befreit werden.

Quellen:

 
 
Veganomics

Powered by Weblication® CMS