Urlauben in Südwestflorida

Endlich strahlt uns ja wieder der Frühling hierzulande an - aber viele von uns sehnten sich in den Wintermonaten nach Sonne und guter Luft.

Martin Gertler reist in dieser Zeit – am liebsten im Februar – immer mal wieder gern nach Florida, aber nicht zu den typischen Touristenzielen wie Miami Beach, Fort Lauderdale oder Orlando, sondern nach South-West-Florida, die Gegend um Fort Myers, Naples und Marco Island. Dort urlaubt man ruhiger und von wilder Natur umgeben, am Golf von Mexiko. 

Doch wie kann sich man da vegan ernähren - und gar während der langen Flugstrecken? Welche Art von Unterkunft passt am besten für vegan Reisende? 

Sein akustischer Reisetipp gibt darauf so manche Antworten.

Eindrücke und Einblicke

Eine spannende Begegnung mit den Manatees im Big-Cypress-Nationalpark. 

Die gutmütigen Säugetiere halten sich gern in warmen Gewässern auf.

Manatees im Big-Cypress-Nationalparkzoom
 
Mit dem Faltrad unterwegszoom

Mit dem Faltrad lassen sich nicht nur die Stadtzentren und die Community Parks erobern. 

Auch in den Nationalparks kann man die Natur mit seinem mitgebrachten Brompton-Faltrad bestens erobern. 

 

An jeder Ecke zeigt sich bedenkenlose Tierquälerei: Angler, die nicht für Mahlzeiten, sondern aus Langeweile, zum Zeitvertreib fischen und die verletzten Tiere stets wieder ins Wasser zurückwerfen. 

Für vegan lebende Menschen ein völlig unverständliches Verhalten, aber es ist typisch für die Mehrheit der Bewohner.

An jeder Ecke bedenkenlose Tierqual: Angler, die nicht für Mahlzeiten, sondern "als Sport" fischen. zoom
 
Selbst vegan kochen unter einfachsten Bedingungen in einem Hotel mit Appartements / Suiteszoom

Selbst vegan kochen geht unter einfachsten Bedingungen in einem Hotel mit Appartements / Suites.

Zwei Kochplatten und eine dürftige Ausstattung an Töpfen, Pfannen und Besteck ermöglicht zumindest eine selbst gesteuerte Grundversorgung.

 

Die vegane Verpflegung war auf der Hinreise mit AirBerlin, von Düsseldorf nach Fort Myers, wirklich prima. 

Quinoa im Kartoffelmantel an Gemüsen, dazu Salat und Obst sowie Vollkornbrot mit veganer Margarine.

Die vegane Verpflegung war auf der Hinreise mit AirBerlin, von Düsseldorf nach Fort Myers, wirklich prima. zoom
 
Wenig überzeugend war das Angebot auf dem Rückflug mit AirBerlin: beide Mahlzeiten enthielten drei nicht-vergane Produkte von insgesamt sieben...zoom

Unzulängliches Angebot auf dem Rückflug mit AirBerlin: beide Mahlzeiten enthielten drei nicht-vergane Produkte, eines davon mit längst abgelaufenem MHD.

Die Crew entschuldigte sich und verwies auf den örtlichen Lieferanten.

 

Zum Nachhören

VeggieRadio

Gesendet am 3. Mai 2015 bei VeggieRadio

„Reisezeit“:

 
 

Über den Autor

Martin Gertler ist selbst nicht nur Veganer, sondern zudem seit vielen Jahren als Journalist und Medienproduzent tätig. 

Er ist Hochschullehrer in Köln und forscht u. a. zu Problemstellungen der Kommunikations- und Medienethik.

 
 

Weitere Radiobeiträge

  • „How Not To Die“

    „How Not To Die“

    Ein starkes Buch und eine spannende Begegnung mit Dr. Michael Greger - 08.03.2016, VeggieRadio

  • Erste vegane Flusskreuzfahrt

    Erste vegane Flusskreuzfahrt

    Ein Bericht von der Reise von Köln nach Basel, 20.-23. August 2014

  • Leckeres aus Tofu

    Leckeres aus Tofu

    Der Probier-Tipp stellt heute zwei Tofu-Produkte der Handelsmarke „VeggieFriends“ vor. - 25.06.2014, VeggieRadio

  • Urlauben in den Niederlanden

    Urlauben in den Niederlanden

    Einmal schön abschalten und ein paar Tage lang Radfahren in den Niederlanden, in Zeeland - doch wo dann vegan essen...? Na, zum Beispiel im Hotelzimmer! - 15.06.2014, VeggieRadio

  • Informative DVDs: „Die leckeren 12“

    Informative DVDs: „Die leckeren 12“

    Martin Gertler hat sich zwei der zahlreichen DVDs der Berliner Firma bestellt und findet, dass man mit den beiden Folgen von "Die leckeren 12" einen guten Einstieg in die rohköstliche Küche erhält. - 28.05.2014, VeggieRadio

  • „Veggie Friends“ und „Smilefood“

    „Veggie Friends“ und „Smilefood“

    Vor zwölf Jahren gründete Rosalie Wolff den Onlineversand „Smilefood“ in Hürth. Im Januar 2014 startete sie die Marke „VeggieFriends“, die inzwischen in immer mehr Supermärkten zu finden ist. - 27.05.2014, VeggieRadio

  • Ende eines Märchens

    Ende eines Märchens

    Warum Fisch zu essen und Fischöl einzunehmen nicht gesund, sondern gefährlich ist - 12.05.2014, VeggieRadio

  • Im Test: das „Hankgepäck“

    Im Test: das „Hankgepäck“

    Gerade für Veganer auf Reisen kann diese mobile Mini-Küche sehr nützlich sein - 07.05.2014, VeggieRadio

  • Zehn Jahre Vegane Zeiten Köln

    Zehn Jahre Vegane Zeiten Köln

    Zum Jubiläum ein Interview mit Inhaberin Annette Klietz sowie mit Besucherinnen und Besuchern - 06.05.2014, VeggieRadio

 
 
VeggieRadio.de

VeggieRadio

live:

 
 
 
Veganomics

Powered by Weblication® CMS