Lupinenburger

Martin Gertler, 12.05.2013

Lupinenburger und Zucchini-Nudelnzoom

Nein, bitte keine Lupinen aus dem Garten oder der freien Natur verwenden, denn die sind giftig! Hier geht es um Süßlupinen, die eigens als Nahrungsmittel gezüchtet werden.

 
 
Und so entsteht ein leckeres, interessantes Mahl zum Fest des Eisheiligen Pankratius:

Guten Appetit!

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

5036 + 4
Veganomics

Powered by Weblication® CMS