Backen im Halogenofen

Martin Gertler, 24.11.2013

Pizzabacken im Halogenofenzoom

Der Halogenofen ist einer meiner liebsten Freunde in der Küche geworden. Er kostet nicht viel Geld, verbraucht vor allem lange nicht so viel Strom wie der eingebaute E-Backofen - und man kann schön zusehen und mitgestalten, was da in diesem „UFO“ passiert! In diesem Falle wurde er zum veganen Pizzabäcker...

 
 

Ideal für Pizza und alles sonstige Backzeugs

Am liebsten setze ich ihn ein, um Kartoffeln so zu garen, dass sie wie im Feuer gebacken schmecken. Dazu schäle ich sie und lege sie dann roh in eine Auflaufform, schalte den Halogenofen auf 200° C und lasse ihn so ca. 30 Minuten die Kartoffeln backen.

Süßkartoffeln werden knusprig und weich zugleichzoom

Auch Süßkartoffel (die ja keine Kartoffel ist) gelingt bestens auf diese Weise. Dazu gebe ich etwas Pflanzenöl und Gewürze vor dem Backen über die Scheiben und Stücke dieser nahrhaften Pflanze. Die Backzeit ist etwas kürzer als bei der Kartoffel und die Süßkartoffel wird auch nicht in ähnlicher Weise in ihrem Geschmack verändert.

Die Kombination macht's

Champignon-Süßkartoffel-Dinner

Während die Süßkartoffel im Halogenofen gart, kommen frische Champignons und Stücke von der Möhre in die Pfanne. Dies wird ergänzt um einen Schuss Wasser und eine Handvoll trockenes Sojagranulat, das nach dem Einweichen in der köchelnden Flüssigkeit bald auch noch ein wenig anbraten möchte.

Wie immer ein paar Zwiebelstückchen und Knoblauchscheiben mitgaren lassen - und vor dem Servieren würzen mit frisch gemahlenem Zimt und mit Oregano! 

So schmeckt mir der Sonntag...!

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

0  Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

5193 - 4
Veganomics

Powered by Weblication® CMS