Zum Sonntag eine Bowl

Netter Besuch hatte sich angemeldet für den sommerlichen letzten Sonntag im August - ein Lunch wurde versprochen. 

Uff... - wie sollte ich dieses Versprechen einlösen?

Daraus entstand nun (ganz problemlos) eine Schüssel Buntes und Leckeres für jeden: eine „Bowl“!

Zutaten und Bereitungsweise

  1. Buntes Chinoa (zuvor gemäß Beschreibung gut 15 Minuten lang gekocht) mit frischem Knoblauch und Zwiebeln und etwas Öl braten. Frisches Kurkuma in kleinen Scheiben mitgaren lassen - ein würziger Aha-Effekt und zudem ein krebsvorsorgender Impuls!
  2. Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen, dann im Halogenofen 30 Minuten lang backen.
  3. Tomaten aus Nachbar Fränkie's Garten zu einer Tomatensauce kochen (gut würzen).
  4. Scheiben von Möhren und Zucchini mit wenig Öl braten, dazu kurz vor Schluss mit dem Spiralschneider zu „Spaghetti“ geschnittene Zucchini hinzu geben - alles finalisieren mit der Tomatensauce.
  5. Derweil pro Person einen veganen Tapas-Burger (Olive/Cashew) von Taifun im Halogenofen backen.
  6. Schlussendlich alle warmen Bestandteile in die Schüsseln („Bowl“) pro Person ausfüllen und jeweils ergänzen mit Chicoree, Tomate, etwas Krautsalat und Cassis-Balsam. 
  7. Frische Basilicum-Blätter an die Tomaten geben, nach Bedarf mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

So sah dann diese „vegane Mangelernährung“ aus...:

Sonntagsschüsselzoom

Die Besucher waren voll des Lobes - und der Koch weiß nun, wie „Bowl“ funktionieren kann!

Veganomics

Powered by Weblication® CMS