Beiträge nach Tags

Eine Super-gesund-Pizza

Martin Gertler09.05.2014
Vegane Pizza - ohne Käse(ersatz)!zoom

Dies ist das optimale Rezept für eine Spinat-Pizza mit Pilzen, Chili und sehr viel Knoblauch - sensationell im Geschmack und gesund: Hier wird Vollkornmehl verwendet, es geht bestens ohne Käseersatz und mit nur ganz wenig Öl.

Ein Rezept von der ProVegan Stiftung von Dr. med. Henrich - danke dafür!

 
 

Spinat-Pizza mit Pilzen

1. Teig: für ca. sechs Portionen

  • 500 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
  • 0,5 Würfel Hefe
  • ca. 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Olivenöl
  • 0,5 TL Salz

Hefeteig herstellen, in sechs Portionen teilen, jede ganz dünn auswellen und auf leicht gefettetes Pizzablech geben. Der Rest kann eingefroren werden.


2. Soße: für eine Pizza

  • 0,5 Zwiebel, geschnitten
  • mindestens 2 Knoblauchzehen, geschnitten
  • 0,5 Chilischote, geschnitten
  • 1 TL ital. Kräutermischung
  • ca. 250 ml passierte Tomatensoße
  • Salz, Pfeffer

Zwiebel und Knoblauch zunächst in etwas Wasser andünsten. Die Tomatensoße mit den Gewürzen leicht kochen lassen. Anschließend beides vermischen.

Dann die fertige Soße auf dem Pizzateig verteilen und alles ca. 10 Min. lang auf mittlerer Schiene bei 230° backen (vorgeheizt).


3. Belag: für eine Pizza

Spinat kurz kochen. Zwiebel und Knoblauch in etwas Wasser leicht andünsten, untermischen und würzen. Mit den Gewürzen durchmischt auf die frisch gebackene Pizza geben. 

Parallel dazu noch 200 g frische Pilze (Steinpilze, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Austernpilze oder Champignons) in etwas Wasser andünsten, würzen und auflegen.

Guten Appetit!

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

Fertigpizza

Martin Gertler03.12.2013
Pizza Peperonizoom

Wenn's schnell gehen muss, reicht auch eine fertige Pizza aus dem Tiefkühlfach.

Diese vegane Variante der Fa. Natural Cool, bei der nach Angaben auf der Verpackung alles von Hand zubereitet wird, gab es bei uns im Bioladen für € 3,99. Ich habe vor dem Genießen lediglich ein wenig Oregano ergänzt.

Sie war gut gewürzt und lecker! 

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

Rührei auf Körnerbrot

Martin Gertler17.05.2013
Sojaflocken,zoom

Wir kennen Rührei aus der Frühstückskultur vieler Länder. Genauso einfach wie das nicht-vegane Rührei ist die Zubereitung der tierleidfreien Alternative - und sie ist zudem nahrhafter und gesünder. So etwas schmeckt herrlich zum zweiten Frühstück oder Lunch.

 
 

Mein Rezept:

  • mit der Kaffeemühle eine Handvoll Alnatura-Sojaflocken (bei dm erhältlich) fein zu Sojamehl mahlen
  • alternativ fertiges Sojamehl nehmen
  • das Sojamehl mit halb so viel No-egg vermischen, eine Prise Kurkuma hinzugeben, diese Mischung dann mit kochendem Wasser (1:2) verrühren und Schnittlauch einrühren 
  • in einem Pfännchen etwas Olivenöl mit frischen Zwiebeln erhitzen
  • den Soja-Brei hinzugeben und auf hoher Temperatur zwei Minuten lang stets wendend durchbraten
  • Hitze abstellen und etwas Wilmersburger Pizzaschmelz drüber geben, durchrühren
  • mit frischen Kräutern würzen.

Natürlich lassen sich beim Durchbraten auch bunte Varianten realisieren, etwa durch Zugabe von zuvor gut durchgebratenen Champignons, frischen Streifen von Paprika oder etwas Mais.

Sogleich servieren und auf knackigem Körnerbrot genießen!

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 
Veganomics

Powered by Weblication® CMS