Beiträge nach Tags

Fastfood East-West

Martin Gertler03.06.2013
Bagel und Bulgurzoom

Manchmal ist man unterwegs und kommt nicht dazu, die eigene Küche anzuwerfen. So erging es mir heute: morgens in Berlin, nachmittags in Köln unterwegs... 

Daher habe ich mir kurzerhand für das Abendmahl eine feine Ost-West-Kombination zusammengestellt:

Bagle East

Einen leckeren Bagle ergatterte ich bei Goodies in der Warschauer Str. 33, Berlin - herzhaft belegt mit gebratenem Tofu an hausgemachtem Saté mit Sprossen und Rucola.

Bulgur West

Intensiv frischen Bulgur-Taboulé fand ich bei Goldene Zeiten in der Weyerstraße 63, Köln - mit Minze und Basilikum sowie weiteren Zutaten gewürzt, darunter auch Rosinen.

 

Ergänzt mit ein paar kleinen Tomaten war das "Fastfood" im besten Sinne: nämlich schnell & nahrhaft!

 
 
Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

Frikadelle mit Salat

Martin Gertler31.05.2013
Frikadelle an Salatzoom

Frikadelle, etwas Senf, Feldsalat, Rucola, Tomate, Paprika, Balsamico, Olivenöl

Alles klar? ;-)

Ah, die Frikadelle braucht also eine Herkunft und eine Zubereitungsweise. 

Man kann sie selbst herstellen - in diesem Falle entstand sie aus Tofu, Lauch, Zwiebel, Möhren, Sonnenblumenkernen, Sojasauce und Gewürzen, und alle Zutaten kommen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Aber ich habe sie nicht selbst hergestellt, sondern bei Smilefood gekauft - einem Versandshop in meiner Nähe. 

Zubereitet habe ich sie wie angegeben: ein paar Minuten in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten - fertig. 

Die Frikadelle ist wirklich sehr schmackhaft, ihre unterschiedlichen Bestandteile wollen gekostet werden. Und so habe ich aus dieser Kombination gelernt, dass sie eigentlich eher zu etwas weniger Buntem als einem solchen Salat passt. 

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

Rucola-Pfanne mit Hack

Martin Gertler26.05.2013
Rucola-Pfannezoom

Die Rucola - auch Rauke genannt - kommt zwar erst ganz am Schluss hinzu, um nicht ihre Substanz zu verlieren. Aber dieses beliebte Gartenkraut prägt durch seinen herben Charakter und knackigen Biss den Geschmack und darf daher den Namen der Mahlzeit anführen.

Und so geht's: Kartoffel, Möhre, Tomate, braune Champignons und Sojagranulat schmoren mit Zwiebel und Knoblauch, aber nur so lange, bis die Kartoffel gar ist! 

Am besten darf die Kartoffel (ungekocht) zunächst alleine mit den Zwiebeln in der Pfanne den Anfang machen, um nach zehn Minuten von der Möhre, der Tomate und den Champignons sowie dem Knoblauch Gesellschaft zu erhalten.

Hack: knackig oder weich?

Das noch trockene Sojagranulat kann man nach Belieben zusammen mit der Möhre und den Champignons in die Pfanne geben, dann löst es sich allerdings wie auf dem Foto fast in der Sauce auf. 

Wer bissfesteres "Hack" genießen möchte, übergießt das Granulat zu Beginn der Küchenarbeit mit kochendem Wasser. Nach einigen Minuten das Wasser weggießen und mit einer Gabel im Sieb die Wasserreste vorsichtig hinausdrücken. Anschließend brät man das Granulat in der Pfanne zusammen mit den Zwiebeln und den Kartoffelstücken unter ständigem Wenden knusprig an und holt es nach wenigen Minuten heraus, um es erst ganz am Schluss, direkt vor dem Servieren, zusammen mit der gut gewaschenen Rucola durch die Pfanne zu heben. 

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

Der Kalte-Sophie-Salat

Martin Gertler15.05.2013
Würziger Salatzoom

Mein heutiger Tagesteller ist dieser "Tschööö-Sophie"-Salat mit würzigen Akzenten wie Stückchen von der Walnuss, Rucola, Möhrchen-Spaghetti und Chicoree

Wie macht man nun Möhren zu solchen "Nudeln"? Nun, einfach mit dem Spiralschneider vorbereiten und dann hinzufügen. Auch für Gemüseteller lassen sich die Möhren auf diese Weise bestens vorbereiten; sie haben anschließend eine nur kurze Garzeit.

Also, das ist ein richtig gehaltvoller Salat mit Balsamico und Olivenöl. Und dazu gehört ein ein toller, fruchtiger, roter Loire-Wein: So geht die warme Jahreszeit nun an den Start! 

Und die "Eisheiligen" können nun mal einpacken. Bis zum nächsten Jahr...

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

Roulade - deftig & leicht

Martin Gertler08.05.2013
Dinkelnudeln und Rosmarin-Rouladezoom

Heute locken Dinkelnudeln, denen man das Vollkorn ansieht, mit einer Sauce aus geschmorten Möhrenschnetzeln, Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln sowie Zucchini - dazu eine deftige, leicht gebratene Rosmarin-Roulade (von Wheaty) und eine Rohkostgarnitur aus Feldsalat, Rucola und Rote Bete

Ein toller Start in den sonnigen Abend - genau das Richtige vor dem morgigen Feiertag!

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 

Grüner Smoothie

Martin Gertler07.05.2013
Green Smoothie - das perfekte Frühstückzoom

Es geht so einfach, wenn man ein paar frische Sachen im Haus hat!

Hier: Kopfsalat, Kohlrabiblätter, Rucola, Petersilie, Basilikum, Orange, Apfel, Erdbeeren, Avocado, Banane, gefiltertes Wasser.

Tipp: frische Erdbeeren zuerst einfrieren, außerdem Eiswürfel im Tiefkühlfach machen. Und dann beides tiefgekühlt verwenden, dafür etwas weniger Wasser. So schmeckt der Smoothie erfrischend kühl.

Den Vitamix immer erst langsam anlaufen lassen, bis alles zerkleinert ist - danach dann maximal eine Minute auf vollen Touren drehen lassen!

Bewertung:
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren
 
 
Veganomics

Powered by Weblication® CMS